Aufbruchstimmung – Bürgermeister Frank Lehmann zum Projektabschluss

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Leserin, lieber Leser,  zum Ende des Projektzeitraums der „Lausitzer Gartenstadt 2030“, kurz LGS30, steht eine naheliegende Frage im Raum: Welche dauerhaften positiven Wirkungen gehen von dem Projekt für die Gartenstadt Kolonie Erika aus?   Zu allererst: es gibt eine allgemeine Aufbruchsstimmung im Ortsteil – und dass trotz der durch Corona widrigen …

Erika.Jetzt bauen!

Entsteht hier Ihr Eigenheim? Nach dem erfolgreichen Projektabschluss mit dem Bürgerfest in Laubusch haben die Planungen für den Wohnungsneubau in der Gartenstadt Erika in Laubusch begonnen. Die Wohnungsgenossenschaft Laubusch e.G., Stadt Lauta und das Projektteam laden ein zum Info-Nachmittag am Donnerstag, 25.11.2021, 17 Uhr. (Dieser Termin muss aufgrund der Corona-Schutzverordnung leider entfallen) Ein Nachholtermin ist für …

Laubusch lädt ein

Zum Tag des offenen Denkmals und zur Einweihung der Grundschule Am Markt feiert Laubusch am Sonntag, 12.9.21 sein Bürgerfest. Das Programm gestalten die Einwohner, Schule, Kindergarten, Firmen und Vereine. Es ist zugleich der Abschluss des „Projektes Lausitzer Gartenstadt 2030“, durch das nun bald wieder gebaut werden kann in der Kolonie Erika. Übersicht der Veranstaltungen zum …

2. Erika Sommersemester abgeschlossen

Im zweiten Erika Sommermester haben wir gemeinsam mit Studierenden verschiedenen Hochschulen nach Lösungen für das „Erika-Haus“, also für Neubau in der Gartenstadt Erika, in Laubusch gesucht. Am 18. August 2021 wurden die Ergebnisse der Öffentlichkeit vorgestellt. Dabei rückte erneut das Kulturhaus besonders in den Blick. Es wurden zwei Master-Arbeiten im Fachbereich Architektur und eine immobilienwirtschaftliche …

Gartenstadt als Wohnmodell der Zukunft

Am 12. Mai 2021 bringt MDR Kultur eine Stundensendung unter dem Titel „“Zukunft Gartenstadt“. Die beiden Gartenstädte in Lauta (Lauta Nord und Erika in Laubusch) spielen darin ausführlich eine Rolle. Die Sendung läuft am 12.5.21 um 22.00 Uhr im Radio und steht hier im Internet zum Nachhören zur Verfügung. Autor Matthias Körner wirft die Frage …

Zwischenergebnisse übertreffen die Erwartungen

Die Zwischenergebnisse des Erika Sommersemesters in der Lausitzer Gartenstadt 2030 haben die Erwartungen der Verwaltung übertroffen. Das sagte der Bürgermeister von Lauta, Frank Lehmann am Donnerstag, 18. Juni 2020 nach Abschluss der Präsenzwoche von Studierenden der Fachrichtung Stadtumbau und Ortserneuerung der Technischen Universität Kaiserslautern. Für die Kolonie Erika im Ortsteil Laubusch zeichnen sich durch die …

Das Bürgerbüro nimmt Arbeit auf

Nachdem die Eröffnung im März wegen der Corona-Beschränkungen verschoben werden musste, nimmt das Bürgerbüro für die Lausitzer Gartenstadt 2030 nun am Mittwoch, 10. Juni 2020 in Laubusch seine Arbeit auf. Im Kulturhaus ist dafür ein Raum vorbereitet worden. Zunächst wird es an jedem zweiten Mittwoch im Monat eine Sprechzeit geben. Zwischen 15 und 17 Uhr …

Einladung zum „Wunschpunsch“

Ein halbes Jahr Projektarbeit mit Analysen, Gesprächen, Workshops und Veranstaltungen liegt hinter uns. Heimatverein Laubusch e.V. und Projektbüro Lausitzer Gartenstadt 2030 laden zum Jahresabschluss ein: am Freitag, 13.12.2019 von 14-18 Uhr zum „Wunschpunsch“im Kulturhaus Laubusch. Wir möchten mit Einwohnern und Gästen der Kolonie Erika das Jahr Revue passieren lassen und einen Wunschzettel für 2020 schreiben. …

Was passiert da in der Erika?

Das Mitmachprojekt “Lausitzer Gartenstadt 2030” ist erfolgreich gestartet. Diese Einschätzung traf Lautas Bürgermeister Frank Lehmann zu Beginn der ersten öffentlichen Sitzung des Lenkungsgremiums am Montag, 30.9.19 in Laubusch. Die ersten Wochen der Projektarbeit liefern bereits Antworten auf wichtige Fragen:  Was ist bisher erreicht worden? Am 21. August war der offizielle Start mit einem öffentlichen Ballonfahren …

Auftakt sorgt für Perspektivwechsel

Am 21. August 2019 haben Einwohner und Gäste das Mitmachprojekt Lausitzer Gartenstadt 2030 in der Kolonie Erika in Laubusch gestartet. Mit einem Kranfahren am Ballon konnte jedermann die historische Gartenstadt von oben erleben. Rund 250 Menschen haben die Gelegenheit genutzt und ihre Gedanken mit der Projektleitung geteilt: Wenn ich die Erika so sehe, dann denke …